Wurmelworld | Handaufzucht von Eichhörnchen
Tipps und Rezepte zur Aufzucht von Eichhörnchenbabys
Eichhörnchen,Hörnchen,Sciurus,Sciurus vulgaris,vulgaris,Oachkatzl,squirrel,red squirrel,Rodentia,Nager,Aufzuchtsmilch,Dehydratin,Eichhörnchenbaby,Findlinge,Eichhörnchenfindling,Handaufzucht,Aufpäppeln,Elektrolytlösung
345
page-template-default,page,page-id-345,ctcc-exclude-EU,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,vertical_menu_enabled, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Gerade als Anfänger in der Eichhörnchenhaltung kann es eines Tages passieren, dass ihr vor der Frage steht wie man ein Jungtier großzieht. Sei es, dass die Eichhörnchenmutter ihre Aufgabe vernachlässigt oder dass das Jungtier sichtlich krank ist. Die Gründe können ganz verschieden sein und ich möchte euch an dieser Stelle ein paar Tipps geben. Vorher will ich aber darauf hinweisen, dass es zur Eichhörnchenaufzucht viele unterschiedliche „Rezepte“ gibt. Die hier veröffentlichten Ratschläge garantieren natürlich keinen Erfolg, haben sich aber bei mir bestens bewährt. Mit ein bisschen Geschick und Fingerspitzengefühl ist die Jungtieraufzucht gar nicht so schwer.

 

Und damit Ihr Lust bekommt es zu versuchen hier ein Video

 

 

SERAFINA HAT ES LEIDER NICHT GESCHAFFT !

Sie musste am 13.09.2007 eingeschläfert werden, da ein Holzstückchen ihren Oberkiefer gespalten hatte, als sie vom Baum fiel. Sämtliche Versuche sie zu kräftigen um sie eventuell zu behandeln sind leider fehlgeschlagen. Sie hätte niemals ein schmerzfreies Leben führen oder vernüftig essen können …

 

Stichpunktartig möchte ich Euch erst mal einen kleinen Einkaufszettel ans Herz legen:

 

 

Unbedingt einkaufen

  • Einwegspritzen 1ml (Apotheke)
  • Aufzuchtfläschchen und Ersatzsauger
  • Humana Heilnahrung Bananengeschmack / oder Katzenaufzuchtmilch (Muttermilchersatz)
  • Perenterol Gelatinekapseln (Apotheke)
  • Baby-Getreidebrei (ohne Milch)
  • Zwieback

 

Eventuell

    • Kohlecompretten (Apotheke)
    • Schwarzer Tee
    • Fencheltee
Die wichtigsten Zutaten für eine erfolgreiche Aufzucht
Daneben benötigt Ihr ZEWA, alte Handtücher oder Moltontücher, ein feuchtes Tuch und JEDE MENGE ZEIT.

 

Ist das Eichhörnchen aus seinem Kobel gefallen und weist Verletzungen auf, dann sollte euer erster Gang zum Tierarzt sein. Ansonsten ist die Körpertemperatur des Jungtieres zu beachten. Im Sommer ist dies meist kein Problem, aber wenn die Temperaturen im Freien noch nicht gerade sommerlich sind (Erstwurf im Frühjahr), kann es passieren, dass sich das Baby ohne die Wärme seiner Mutter zu sehr abkühlt. In diesem Fall wickelt ihr das Eichhörnchen sofort in ein Handtuch o.ä. ein und haltet es gut warm. Notfalls kann eine Wärmflasche gut helfen, wobei ihr aber wieder aufpassen müsst es nicht zu überhitzen. Oft kommt es auch vor, dass die Jungtiere komplett dehydriert im Kobel liegen, dann müsst ihr sofort Elektrolytlösung (Rezept siehe unten) verabreichen. Sollte dies nicht innerhalb der nächsten 1-2 Stunden zu einer deutlichen Besserung führen, ist es sicherer den Tierarzt aufzusuchen. Der wird dem Hörnchen gegebenenfalls ein Injektion geben, die schnell zu einer Verbesserung des Zustandes führt. Häufige Verletzungen und Krankheiten könnt ihr unter der Seite Krankheiten nachlesen.

 

WICHTIG: EINEM UNTERVERSORGTEM EICHHÖRNCHEN NIE ETWAS ZUM FRESSEN ANBIETEN

 

Viel wichtiger als die Nahrungsaufnahme ist die Versorgung mit Wasser und Beseitigung einer evtl. Dehydration. Erst wenn dies sichergestellt ist, wird das Eichhörnchen fähig sein Nahrung aufzunehmen und zu verdauen. Ferner könnte sich das geschwächte Tier verschlucken und sich im schlimmsten Fall dadurch eine Lungenentzündung zuziehen.

Flüssigkeitsersatz bei Dehydration

 

  • Für die Lösung 500 ml abgekochtes Wasser
  • 3 Teelöffel Traubenzucker und
  • 1/2 Teelöffel Salz anrühren und handwarm abkühlen lassen

Bei starker Dehydration alle 15 Minuten ca. 1ml verabreichen, bis sich der Zustand deutlich verbessert. Nach Besserung des Zustandes reicht es, die Flüssigkeit im 2 Stunden-Takt zu geben.

Die Flüssigkeit wird in eine 1ml-Spritze (ohne Kanüle oder Sauger) aufgezogen und langsam in den Mund gespritzt. Bitte aufpassen, daß sich das Eichhörnchen nicht verschluckt. Wenn die Flüssigkeit aus der Nase sprudelt, ist es ein sicheres Zeichen dafür, daß Ihr zu schnell seid – dann bitte das Tempo anpassen. Anfangs ist der Fütterungsvorgang etwas beschwerlich, aber schnell passt man sich der Trinkgeschwindigkeit an.

eichhoernchen_handaufzucht

Hat sich der Kreislauf des Eichhörnchens wieder stabilisiert , kann man damit anfangen eine selbst hergestellte Aufzuchtzmilch zu füttern. NIEMALS KUHMILCH VERWENDEN – das endet mit tödlichen Durchfällen!

 

Die Fütterung sollte folgendermaßen fortgesetzt werden:

 

Zum Füttern müßt Ihr die Milch auf Handwärme erwärmen und in eine 1ml Spritze aufziehen. Im Idealfall nehmt Ihr das Eichhörnchen in die Hand, so daß es aufrecht gefüttert werden kann.

 

Aufzuchtsmilch:

 

  • 5 Teelöffel abgekochtes Wasser,
  • 1 Teelöffel Humana Heilnahrung Banane und
  • 1 Messerspitze Perenterolvermischen. Bei Klumpenbildung bitte durchsieben

 

Diese Mengenangabe sind Ca-Werte und können je nach Hörnchen etwas variieren. Wenn euer Hörnchen also 80 Gramm auf die Waage bringt und trotzdem großen Hunger hat, so könnt ihr auch gut 10 ml anbieten.

 

Milchmenge – Gewicht

 

  • 20g – ca. 1 ml
  • 40g – ca. 2 ml
  • 60g – ca. 3 ml
  • 80g – ca. 4 ml
  • 100g – ca. 4-6 ml
  • 120g – ca. 6-8 ml
  • 130g – ca. 7-10 ml
  • 140g – ca. 8-10 ml
  • 160g – ca. 10ml
  • 180g – ca. 12 ml
  • 200g – ca. 12ml

 

Richtwerte zur Häufigkeit der Fütterung

  • Alter 1 Woche
  • Milch
  • alle 2 Stunden
  • nachts füttern
  • Alter 2 Wochen
  • Milch
  • alle 3 Stunden
  • nachts füttern
  • Alter 3 Wochen
  • Milch
  • alle 3 Stunden
  • nachts füttern
  • Alter 4 Wochen
  • Milch
  • alle 3 Stunden
  • nachts füttern
  • Alter 5 Wochen
  • Milch oder Babybrei
  • alle 3 – 4 Stunden
  • nachts füttern wenn nötig
  • Alter 6 Wochen
  • Milch oder Babybrei
  • alle 4 – 5 Stunden
  • nachts füttern wenn nötig
  • Alter 7 Wochen
  • Milch oder Babybrei
  • zusätzliches Anbieten von Nagerfutter, Sonnenblumenkernen, Äpfeln, Karotten,Maiskolben, Zwieback, Vollkornkeksen
  • Die meisten Hörnchen wollen ab der 7. Lebenswochen nur noch morgens und abends ihre Milch. Ansonsten fressen sie bereits selbstständig
  • Falls die Hörnchen tagsüber gut fressen ist nächtliches Füttern nicht mehr nötig

Sollte nach der 7. Lebenswoche Durchfall auftreten, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser vom Obst kommt. Dann bitte kein Obst mehr anbieten oder stark reduzieren. Unbedingt Aufpassen mit jeglicher Art von Nassfutter! Damit die Eichhörnchen nach dem Fütterungsvorgang Kot und Urin absetzen können, müsst ihr unbedingt eine Bauchmassage (mit leichtem (!) Druck) durchführen. Dabei streicht Ihr mit dem Daumen ein paar Minuten von der Bauchmitte hinab zum Geschlechtsteil. Zum Urinieren müsst ihr mit einem feuchten Zewa o.ä. das Geschlechtsteil solange antippen, bis die Hörnchen pinkeln. Damit wird das Sauberlecken, welches normalerweise die Mutter vornimmt nachgeahmt. Manchmal kann man sich noch so viel Mühe geben aber die Jungtiere wollen einfach nicht pinkeln. Es gut sein, dass sie sich dann im Schlaf einpinkeln (bitte auf ein weißes Handtuch zum Schlafen legen, dann sieht man die Urinflecken besser). Sind auf der Schlafunterlage Urinflecken sichtbar, müsst Ihr Euch keine weiteren Sorgen machen. Ihr solltet aber das Eichhörnchen mit einem feuchten Tuch in der Bauch- und Geschlechtsgegend abwaschen, damit keine Hautreizungen entstehen.

 

Meistens sind die Hörnchen ca. ab der 7. Lebenswoche dazu in der Lage alleine zu pinkeln und Kot abzusetzen. Ich habe aber auch schon erlebt, dass dies schon ab der 5. Woche geklappt hat. Ihr solltet Euch also nicht so sehr auf allgemeine Angaben stützen, sondern Euch von Eurem Gefühl leiten lassen.

Am Kot und Urin könnt Ihr auch prima den Gesundheitszustand des Eichhörnchens messen. Ist der Urin klar, ist alles ok. Wenn er dunkel ist, habt Ihr den Bauch zu kurz massiert, denn das ist ein Zeichen dafür, dass er zulange gehalten wurde. Der Kot sollte fest und dunkelbraun bis schwarz sein, variiert aber je nach Futter.

 

Auf dem folgenden Bild könnt ihr euch ansehen wie der gesunde Kot eines ausgewachsenen Tieres aussehen sollte, er kann jedoch auch etwas weicher und heller sein.

Ein gesundes Stückchen Eichhörnchenkot
Ein gesundes Stückchen Eichhörnchenkot
Und jetzt noch die Bauchmassage und Pipi machen
Erst mit Hingabe das Bäuchlein sanft massieren ....
... und danach zum Pinkeln animieren

Achtung, nicht zu schnell aufgeben: Manchmal pinkeln die kleinen Monster nicht gleich nach dem Füttern los. Dann probiert es einfach noch mal 20 Min später…..

UND: Die kleine Hörnchenblase kann mehr Pipi fassen als sich erahnen lässt …..also Ausdauer …..

 

Sollte Euer Hörnchen in der Genitalgegend wund werden, behandelt Ihr es am besten mit Bepanthen oder Tannosynth Lotio.